Miele

Mit großem Garraum

11. April 2013, 10:32 Uhr | Marianne Struve
Einbaugeräte-Generation 6000 von Miele
Die neue Einbaugeräte-Generation 6000 von Miele.
© Miele

Auf der »Living Kitchen« in Köln hat Miele seine neue Einbaugeräte-Generation 6000 vorgestellt. Mit von der Partie sind auch Mikrowellen, die mit Design, Bedienkomfort und einem extra großen Garraum punkten.

Analog zu den Einbaugeräten der Generation 6000 befinden sich bei den neuen Mikrowellen Bedienelemente und Display über der Tür auf der Glasblende (Top Control). Die Handhabung mittels versenkbarer Drehknebel erschließt sich auf Anhieb. Der Garraum ist mit einem Volumen von 46 Litern extra groß und effektvoll mit LEDs ausgeleuchtet. Auf dem Drehteller mit einem Durchmesser von 40 Zentimetern haben bei Bedarf auch mehrere Gefäße Platz. Je nach Modell kann der Anwender bis zu 23 Automatikprogramme für das Auftauen, Erhitzen oder die Zubereitung frischer Lebensmittel nutzen.

Ein neues Feature ist das Popcorn-Programm, das frisches Popcorn auf Tastendruck liefert. Weitere Funktionen sind ein hochwertiger Grill (modellabhängig), eine Memory-Funktion für häufige Anwendungen sowie die Warmhalteautomatik. Neben diesen Modellen für die 45 Zentimeter hohe Möbelnische hat Miele auch Mikrowellen für die 35 Zentimeter hohe Oberschranknische im Programm. Der Garraum ist dementsprechend kleiner und die Bedienung seitlich angeordnet. Modelle sind für die Designlinien PureLine und ContourLine sowie in den Farben CleanSteel, Brillantweiß, Obsidianschwarz und Havannabraun zu haben. Zudem gibt es im Programm auch ein Stand-Mikrowellengerät.


Verwandte Artikel

Miele & Cie. KG Werk Electronic