Unold

Popcornmaschine im Retro-Look

28. März 2018, 15:03 Uhr | Sabine Narloch
Popcornmaschine
© Unold

Um großes Kino zu erleben, kann man getrost zuhause bleiben: Fernsehbildschirme, die immer größer werden, und Kanäle, auf denen man sich Filme ganz nach Gusto aussuchen kann. Fehlt nur noch das Popcorn – das macht stilecht der Popcornmaker Retro von Unold.

Der Duft von Popcorn gehört für viele zum Kino dazu – mit dem Popcornmaker Retro von Unold ist die typische Kino-Knabberei auch schnell zu Hause zubereitet: Eingefüllt wird der Mais in einen antihaftbeschichteten Edelstahltopf, der sich auch entnehmen lässt. Die gewünschte Menge lässt sich mit einem von zwei Messlöffeln einfüllen. Der zweite Messlöffel ist für Öl vorgesehen, das so gut dosiert zugegeben werden kann.

Nachdem der Startschalter gedrückt wurde, beginnt die Popcorn-Produktion. Das fertige Popcorn fällt direkt in die entnehmbare Auffangschale. Ein zweiter Schalter bietet die Funktion “Beleuchtung/Warmhalten”. Für die Sicherheit steht das Gerät auf Antirutschfüßen, die Tür ist mit einem Magnetverschluss versehen.

Zubereitet werden kann das Popcorn sowohl süß als auch herzhaft; Rezeptvorschläge sind in der Betriebsanleitung enthalten, so beispielsweise Popcorn mit Parmesan.

Auf den Markt kommen soll der Popcorn Maker Retro voraussichtlich ab Mai 2018.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Unold AG - Vertrieb + Service f