Whirlpool Klimageräte

Immer in der richtigen Klimazone

3. Mai 2017, 10:18 Uhr |
Whirlpool Klimagerät
Wenn sich der Sommer von seiner schönsten Seite zeigt, ist gute Laune garantiert – der Grad zwischen wohltuender Wärme und drückender Hitze ist allerdings schmal und die Freude hört spätestens dann auf, wenn sich in der Wohnung die Hitze in den Räumen sammelt. Abhilfe schaffen die neuen Whirpool Klimageräte.
© Whirlpool

Die bevorzugte Wohlfühltemperatur ist eine ganz individuelle Angelegenheit. Mit vier mobilen Klimageräten gibt Whirlpool Nutzern nun Geräte an die Hand, die jedes Zuhause oder Büro im Handumdrehen in genau die richtige Klimazone verwandeln sollen.

Zur Einstellung der Raumtemperatur stehen bis zu vier unterschiedliche Betriebsarten zur Verfügung, die in Räumen bis 35 Quadratmeter eine angenehme Atmosphäre schaffen sollen. Alle Klimageräte sind nach dem Plug&Play-Prinzip aufzustellen – die Inbetriebnahme erfordert keinen Wanddurchbruch und die Geräte passen sich dadurch mit ihrem kompakten Design dezent an jede Umgebung an. Dank einer Reihe von smarten Funktionen, ist das Einstellen bequem.

Geräte mit dem 6. Sinn
Mit der bewährten 6th Sense-Funktion von Whirlpool misst ein Temperaturfühler am Gerät automatisch die Lufttemperatur im Raum und entscheidet über die optimale Kombination möglicher Funktionen – Kühlen, Heizen, Lüften und Entfeuchten für maximalen Komfort. Wenn es mal schnell gehen soll, bringt die Jet-Funktion Kühlung oder auch Wärme in Turbo-Geschwindigkeit: Sobald der Jet-Knopf aktiviert wird, stellt das Gerät eine hohe Ventilatorengeschwindigkeit ein und kühlt den Raum automatisch auf 18°C oder auf bis zu32°C im Schnellheiz-Modus – unabhängig von der zuvor eingestellten Temperatur. Mithilfe der Zeitschaltuhr lassen sich bevorzugte Uhrzeiten einfach vorprogrammieren.

Wohlfühl-Funktionen
Die Around-U-Funktion stellt über einen Sensor in der Fernbedienung sicher, dass die Temperatur optimal gesteuert und angepasst wird. Dafür liefert die Inneneinheit alle zehn Minuten genaue Informationen über die Temperatur in der unmittelbaren Umgebung des Benutzers. Eine Temperatur kann als angenehm empfunden werden, wenn man wach ist – doch beim Schlafen könnte es eventuell zu kühl sein. Der intelligente Schlafmodus berücksichtigt diese Gegebenheiten. Im Schlafmodus können die Klimageräte automatisch die Geschwindigkeit des Luftstroms prüfen und wählen das ideale Muster von leicht sinkender oder steigender Temperatur. Solche Muster laufen innerhalb eines Zeitraums von drei Stunden ab.

Besonders interessant für Allergiker sind der in allen Geräten vorhandene antibakterielle Staubfilter und der HEPA-Filter. HEPA-Filter („High Efficiency Particulate Air“) beseitigen Pollen, Feinstaub und Pneumobakterien. Er besteht aus hunderten kleinen Glasfasern, die zusammen eine Art luftdurchlässiges gefaltetes Papier bilden. Hiermit kann der Filter Partikel in einer Größe von 0,3 Mikrometer auffangen und ist so für die Beseitigung von Staub und Mikroorganismen geeignet.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Immer in der richtigen Klimazone
  2. Mobil in Szene gesetzt

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Whirlpool Bauknecht Hausger