Espresso-Maschinen

Smeg bringt die 50s zurück

19. Juni 2019, 14:48 Uhr | Claudia Rayling
Zwei Neuzugänge für die Smeg-Retro-Kollektion: Die Espressomaschinen, die es bislang unter anderem in Weiß gab, kommen jetzt auch in Pastellgrün und Cadillac Pink auf den Markt.
Zwei Neuzugänge für die Smeg-Retro-Kollektion: Die Espressomaschinen, die es bislang unter anderem in Weiß gab, kommen jetzt auch in Pastellgrün und Cadillac Pink auf den Markt.
© Smeg

Mit Smeg kommt Farbe in die Küche: Verantwortlich dafür sind die neuen Espressomaschinen im Stil der 50er-Jahre.

Die neuen Siebträger-Kaffeemaschinen von Smeg kommen in Pastellgrpn und Cadillac Pink und bringen den Retro-Style der Swinging 50s nach Hause.

Bislang hatte der Hersteller die Maschinen der Retro-Kollektion für authentisch-handgemachten Espresso in Schwarz, Weiß, in einem kräftigen Rot sowie in Creme und Pastellblau im Portfolio. Diese Kollektion besticht durch Geräte mit runder Formgebung in lebhaften Farben und mit der aktuellsten Technologie.

Bei 15 bar Pumpendruck fließt ein gleichmäßig feiner Strahl Espresso in die Tasse. Mit drei Filtereinsätzen für einfachen und doppelten Espresso sowie für Kaffee-Pads erfüllt die Maschine höchste Ansprüche an Qualität und Komfort.

Auf Tastendruck lassen sich Espresso einfach, Espresso Doppio und Milchschaum-Dampf anwählen. Das Thermo-Heizsystem arbeitet mit getrennten Kreisläufen für Kaffee und Wasserdampf. Dadurch gelingt das Aufschäumen von Milch für Cappuccino und Latte Macchiato im Handumdrehen. Zudem lässt sich die Kaffee-Temperatur in drei Stufen genau nach Geschmack justieren. Besonders praktisch: Stilechte Latte-Macchiato-Gläser haben dank des abnehmbaren Tassenträgers ausreichend Platz.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

SMEG Hausgeräte GmbH