Bodenpflege

Die neuen Dysons: Unbeweglich war gestern

Dyson BAll.jpg
Setzt Maßstäbe: der neue Dyson Big Ball - hygienischer und einfacher in der Handhabung.
© Dyson

Beutellose Staubsauger 2.0 gibt es jetzt von Dyson: Die zwei neuen Modelle "Big Ball" und "Cinetic Big Ball" lassen sich deutlich hygienischer entleeren und richten sich beim Umkippen von selbst wieder auf.

Was die Produktentwicklung betrifft, orientiert sich Dyson an den Wünschen der Kunden – und diese möchten sich die Bodenpflege so einfach und so angenehm wie möglich gestalten. Um diesen Wünschen nachzukommen, hat der Staubsaugerhersteller gleich zwei neue Modelle auf den Markt gebracht: den “Dyson Big Ball” und den “Dyson Cinetic Big Ball” – sie bestechen durch eine neue, hygienische Behälterentleerung und verbessertes Zubehör und eine höhere Flexibilität: Sollte der Staubsauger einmal umkippen, richtet er sich von alleine wieder auf. Wie andere Modelle auch, kommen die beiden neuen Geräte natürlich ebenfalls ohne Saugkraftverlust und einer konstant hohen Saugleistung daher.

Die Behälterenleerung hat Dyson beim “Big Ball” erneut weiterentwickelt: Per Knopfdruck wird der aufgesaugte Staub und Schmutz entfernt, indem ein Ring automatisch den großen Zyklon vom Staub befreit, der Staubbehälter sich absenkt und erst dann über die Kappe entleert wird. Auf diese Weise kann der Kontakt mit dem Staub vermieden werden.

Dank der Weiterentwicklung der Balltechnologie lässt sich der Staubsauger einfach lenken. Der Staubbehälter befindet sich jetzt nicht mehr auf sondern im Ball – durch den niedrigen Schwerpunkt gewinnt das Gerät an Wendigkeit und verliert auch an Kanten nicht das Gleichgewicht. Sollte er doch mal kippen, sorgt die Anordnung der Komponenten im Ball dafür, dass er automatisch wieder in die Ausgangsposition zurückkehrt.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Die neuen Dysons: Unbeweglich war gestern
  2. Kein Wartungsaufwand und ein Plus an Zubehör

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Dyson GmbH