Grundig

Der Haushalt von morgen ist smart & nachhaltig

26. Oktober 2017, 11:08 Uhr | Christina Gottwald
Grundig Geräte Ambientebild
Mit innovativen Technologien von Grundig soll mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben bleiben.
© Grundig

Grundig will mit Technologien wie PET-Recycling und Realtime Inventory Tracking sein Engagement für mehr Nachhaltigkeit in Privathaushalten bekräftigen.

Für mehr Nachhaltigkeit im Haushalt setzt Grundig auf innovative Technologien zur Reduzierung von Energieverbrauch und Lebensmittelverschwendung, bei deren Entwicklung die Bedürfnisse der Konsumenten sowie ein ressourcenschonender Verbrauch gleichermaßen an erster Stelle stehen. Mit der neuen Generation smarter Haushaltsgeräte will Grundig den nachhaltigen Haushalt nun auf ein neues Level heben – zum Beispiel mit einem Wäschbottich, der aus recycelten PET-Flaschen hergestellt wird, oder mit Kühlschränken, die in Echtzeit über Verfallsdaten sowie Inhaltsstoffe von Lebensmitteln informieren können. „Nachhaltigkeit beginnt im eigenen Zuhause. Daher engagieren wir uns schon seit Jahren für die Entwicklung ressourcenschonender Produkte und investieren kontinuierlich in das vernetzte Zuhause“, erklärt Hakan Bulgurlu, CEO von Arçelik, dem Mutterunternehmen von Grundig, der in Zukunft den Fokus noch stärker auf den Einsatz recycelter Materialien und starker Kooperationen setzen möchte.

Zu High-Tech recycelt
Der neue PET-Wäschebottich von Grundig wird aus recycelten Plastikflaschen hergestellt, was wiederum den Abfall aus Plastikflaschen reduziert und so Energieeinsparungen erzielt. Mit 60 recycelten PET-Plastikflaschen pro Trommel sollen in der ersten Phase der Produktion jährlich 6,6 Millionen Flaschen recycelt werden. Dies entspricht einer Energieeinsparung von 5,7 Millionen kWh pro Jahr. Im globalen Vergleich verbraucht ein durchschnittlicher Haushalt etwa 3.353 kWh pro Jahr (World Energy Council, 2014), sodass die Energieeinsparungen in der ersten Produktionsphase des recycelten PET-Bottichs von Grundig etwa dem jährlichen Energieverbrauch von 1.700 Haushalten entsprechen werden. Durch das Recyceln der PET-Plastikflaschen sinkt zudem der Kohlenstoffdioxidausstoß um insgesamt 885 Tonnen pro Jahr.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass
PET-Wäschetrommel von Grundig
Der neue PET-Wäschebottich von Grundig wird aus recycelten Plastikflaschen hergestellt.
© Grundig

  1. Der Haushalt von morgen ist smart & nachhaltig
  2. Zuhause vernetzt
  3. Kocherlebnis der Zukunft
  4. Fit für die Zukunft mit starken Kooperationen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Grundig Intermedia GmbH