KitchenAid

Abtrocknen ade

25. November 2014, 13:40 Uhr | A. John
KitchenAid Geschirrspüler
© KitchenAid

Mit den neuen Geschirrspülern von KitchenAid kann schmutziges Geschirr in nur einer Stunde optimal gespült und getrocknet werden, im Anschluss kann die Maschine sofort ausgeräumt und wieder beladen werden.

Das Menü ist gegessen, die Gäste haben sich verabschiedet, und nach dem Aufräumen wartet der oft lang dauernde Abwasch. Das ändert sich mit der neuen Geschirrspülgeneration von KitchenAid, die mit der Dynamic-Dry-Technologie ausgestattet ist und das Geschirr in nur 60 Minuten optimal spült und trocknet, nach Programmende kann die Maschine direkt ausgeräumt und neu beladen werden. Das Ergebnis überzeugt nicht nur in Sachen Spüleffizienz, denn die Geschirrspüler benötigen bei dieser Funktion sogar 30 Prozent weniger Energie als bei anderen Programmen. „Die Energie, die in der Endphase des Spülgangs zum Erhitzen des Wassers benötigt wird, reduziert sich bei der Dynamic-Dry-Technologie auf ein Minimum“, erklärt Burkhard Mölleken, Sales & Marketing Manager für KitchenAid Großgeräte. „Aufgrund dieser Eigenschaften sind die Geräte auch mit der Energieeffizienzklasse A+++ eingestuft.“

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Um den Trocknungsvorgang zu optimieren, kann die Dynamic-Dry-Technologie bei fast allen Spülprogrammen zugeschaltet werden. „Grundgedanke dieser Technologie ist das smarte Luftführungssystem, das die feuchte Luft der letzten Spülphase in einem Kondensator sammelt“, erklärt Mölleken. Gleichzeitig schaltet sich ein Ventilator ein und leitet kalte Luft am Behälter vorbei, so dass die Lufttemperatur sinkt. Anschließend wird das Kondensat in Form von Wassertropfen wieder in den Innenraum zurückgeführt und abgepumpt. „Die kühlere Temperatur im Innenraum ermöglicht ein sofortiges Ausräumen des Geschirrs nach Programmende. Zusätzlich werden Arbeitsfläche, benachbarte Küchenfronten und -schränke geschützt, da beim Öffnen kein Dampf austritt“, so der Experte.

KitchenAid Stielglas Halterung in Geschirrspülern
Mit der Stielglas Halterung lassen sich bis zu 24 Weingläser sicher unterbringen.
© KitchenAid

KitchenAid bietet ebenfalls eine Dynamic-Clean-Option, die mit 28 Hochdruckdüsen an der Rückwand für optimale Spülergebnisse sorgt und eine platzsparende Aufteilung erlaubt. „Stark verschmutzte Pfannen und Töpfe können hochkant eingeräumt werden, zusätzlich wird Zeit und Wasser gespart, da kein Vorspülen erforderlich ist“, so Burkhard Mölleken. Herausnehmbare Einsätze in den Geschirrspülern erleichtern das Beladen der Maschine und sorgen für ein großes Maß an Flexibilität. „Allein mit der Stielglas-Halterung lassen sich bis zu 24 Weingläser stabil und sicher in der unteren Geräteebene platzieren“, sagt Mölleken. Die beweglichen Elemente, mit denen im täglichen Gebrauch unter anderem die Höhe der Ebenen angepasst wird, sind farblich rot abgesetzt und tragen das klassische KitchenAid-Logo. Derzeit ist das Modell KDFX 6041 mit dem neuen Feature ausgestattet, es verfügt zudem über Multi-Zonen-Betrieb und zehn Spülprogramme, ein auf den Küchenboden strahlender Lichtpunkt zeigt den Programmstatus an.


Verwandte Artikel

KitchenAid Deutschland