Samsung

Einbaugeräte-Neuheiten auf der IFA 2017

31. August 2017, 13:30 Uhr | Christina Gottwald
Samsung-Einbaugeräte in Küchenambiente
Samsung erweitert sein Einbaugeräteportfolio und präsentiert die neuen Modelle auf der IFA 2017.
© Samsung

Mit der Weiterentwicklung seines Einbaugeräteportfolios um neue Designs, Technologien und Funktionen will Samsung Electronics den stilvollen und fließenden Übergang zwischen Kochen, Essen und Wohnen ermöglichen.

Die neuen Einbaubacköfen in schwarzem Edelstahl
Klassisch elegant und zeitlos schön präsentiert Samsung die neuen Einbaubacköfen NV732 und NV752 in schwarzem Edelstahl. Damit will Samsung sowohl dem Bedürfnis der Konsumenten, als auch den neuen Anforderungen durch sich verändernde Wohnkonzepte nachkommen. Es sollen auch in puncto Ästhetik und Design von technischen Geräten im Lebensmittelpunkt Küche keine Kompromisse eingegangen werden. Das neue Design in der Dauer-Trendfarbe Schwarz harmonisiert mit der Umgebung, lässt sich einfach in bestehende Farb- und Wohnkonzepte integrieren und verleiht der Technik ein hochwertiges Aussehen. Darüber hinaus verfügen die Backöfen NV73 und NV75 über bewährte Samsung Technologien. Dank Twin Cooking können in dem NV75 Einbaubackofen gleich zwei verschiedene Gerichte gleichzeitig zubereitet werden. Zwei Heißluft-Ventilatoren teilen den Garraum und verhindern bei gleichzeitiger Zubereitung von Sonntagsbraten und Kuchen die Geruchs- und Geschmacksübertragung. Temperatur, Garzeit sowie Betriebsart können hierbei pro Garraum individuell eingestellt werden, auch die Nutzung eines kleineren Teilgarraums ist möglich. Für genügend Platz sorgt der XL-Garraum mit insgesamt 75 Liter Volumen. Eine unkomplizierte und schnelle Reinigung ermöglicht Pyrolyse. Verschmutzungen im Backofen können bei hohen Temperaturen verschwelt werden. Statt zeitintensivem Schrubben per Hand, kann der Backofen im Anschluss mit einem feuchten Tuch ausgewischt werden.

Einbau Kühl-Gefrierkombination mit Cool Select Plus
Im Segment Kühlen ist Samsung nach eigenen Angaben mit No Frost Kühl- Gefrierkombinationen bereits erfolgreich im Markt vertreten. Neu ist die Ausstattung des BRB60003 Einbaukühlschrankes mit der Komfortfunktion: Cool Select Plus-Zone. Die Cool Select Plus-Zone bietet viel Flexibilität beim Kühlen und Gefrieren von Lebensmitteln. Es handelt es sich um ein Fach im Kühlbereich, für das eine separate Temperatur eingestellt werden kann. Mit nur einem Tastendruck lässt sich dieses von Kühl- zu Gefrierfach umwandeln. Hierbei können bereits voreingestellte Temperaturen, wie Kühlen (2 ℃), Kalt (-1 ℃), Sanftes Auftauen (-5 ℃) und Einfrieren (-23 ℃ ~ -15 ℃) gewählt werden. Je nach Anlass und individueller Auswahl kann das Fach für Getränke, Gemüse, Fisch oder Eis genutzt werden. Und damit der eisgekühlte Orangensaft auch nach Orange riecht und schmeckt ist die Cool Select Plus-Zone mit einem eigenen Kühlkreislauf ausgestattet, welcher die Übertragung von Gerüchen verhindert. Neben der Neuheit Cool Select Plus bietet der BRB6000 bewährte Vorzüge auch als Einbaugerät. So verhindert die “Total No Frost+”-Technologie Eisbildung im Gefrierbereich. Das bedeutet Energiesparen im Doppelpack: keine Eisschichten im Eisfach und kein Runterkühlen nach dem Abtauen. Im Kühlbereich sorgt Metal Cooling für eine gleichmäßige Innentemperatur und schnelle Kühlung. Die Metallplatte ermöglicht ein schnelles Wiederherstellen der Temperatur nach dem Türöffnen. Zudem verhindern die zwei getrennten Kühlkreisläufe des Twin Coolings, einen Luftaustausch zwischen Gefrier- und Kühlbereich. Dadurch verringert sich die Geruchs- und Geschmacksübertragung. Obst und Gemüse können so lange frisch bleiben und Eiswürfel nehmen nicht den Geruch von im Kühlbereich gelagerten Lebensmitteln an.

Water Wall DW 9000 mit Wi-Fi Smart Control
Von unterwegs mal eben schnell den Geschirrspüler anstellen, weil sich überraschend Besuch ankündigt oder der Wochenendausflug doch schon eher als geplant losgehen soll? Kein Problem laut Samsung: Der Water Wall DW90004 Geschirrspüler ist in der Einbauvariante mit Wi-Fi Smart Control ausstattet. Dies ermöglicht mittels kompatiblem Smartphone oder Tablet und Smart Home-App eine einfache Steuerung und Kontrolle von unterwegs und in Echtzeit. Ganz konkret: Der Geschirrspüler kann zum Beispiel aus der Ferne gestartet und gestoppt werden. Weiterhin ist es möglich den Spülverlauf zu überwachen, Programme auszuwählen und anzupassen sowie hilfreiche Tipps und Problemlösungen zu erhalten. Dies ist besonders praktisch bei vollintegrierten Geräten, bei denen die Restlaufzeit von außen nicht erkennbar ist. Der Einbau-Geschirrspüler Water Wall DW9000 bietet eine Vielfalt an Funktionen, wie die Water Wall-Technologie. Sechs Hochleistungsdüsen und ein beweglicher Reflektor lassen eine „Wand aus Wasser“ entstehen, die den Innenraum kraftvoll durchspült. Der Geschirrspüler ist in den Varianten voll- oder teilintegriert, sowie als Unterbaugerät erhältlich und lässt sich so in beinahe jedes Küchenszenario integrieren.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Samsung Electron Devices, Samsung Electronics GmbH Samsung House