Bauknecht

Unterstützung des Schott Ceran Design Awards 2016

19. April 2016, 11:47 Uhr | Christina Gottwald
Schott Ceran Design Award 2016 Logo
© Bauknecht

Noch bis zum 8. Mai haben junge Designer die Möglichkeit an den Schott Ceran Design Awards 2016 teilzunehmen. Bauknecht ist Partner des Design Awards und wird die Gewinneridee in einer limitierten Sonderserie realisieren und auf der IFA in Berlin präsentieren.

Verbraucher haben hohe Ansprüche, wenn sie sich eine Küche und neue Geräte anschaffen - sie erwarten hochwertige Verarbeitung, pflegeleichte Materialien und eine außergewöhnliche Produkt-Ästhetik, die ihr Herz höher schlagen lässt. "Inspirierendes Design hat immer mehr an Bedeutung gewonnen, denn es schafft einen Wiedererkennungswert für die Marke", sagt Jan Reichenberger, Marketing Director Germanics bei Bauknecht. "Design bestimmt, welche Beziehung die Kunden zu dem Produkt aufbauen und wie sie damit interagieren. Unsere Geräte machen das Zuhause mit ihrer Funktionalität nicht nur komfortabler, sondern durch herausragende Gestaltung auch schöner. So ist Bauknecht im wahrsten Sinne des Wortes mehr als Technik."

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass
Bauknecht Glaskeramikkochfeld
Bald kommt Farbe ins Spiel: Bauknecht setzt das Siegerdesign der Schott Ceran Design Awards zur IFA um.
© Bauknecht

Der ausgezeichnete Partner

Jedes Jahr erhalten Hausgeräte von Bauknecht renommierte Design-Preise wie den Red Dot Product Design Award, den German Design Award und den iF Design Award. Dabei überzeugt Bauknecht mit einem klaren, eigenständigen Design und einer nachhaltigen Verarbeitung. Die Partnerschaft mit den Schott Ceran Design Awards 2016 untermauert Bauknechts Anspruch an eine neue Ästhetik - mit geradlinigem Design und charakteristischen Details. "Wir freuen uns auf zahlreiche kreative Einreichungen von innovativen und frischen Designern", so Jan Reichenberger.

Transparent und in Farbe

Die Induktionskochfelder von Bauknecht mit innovativen Technologien, wie den "FlexiCook" Zonen, sind von Beginn an mit der schwarzen Glaskeramik von Schott erhältlich. Nun werden Kochflächen transparent - durch die Design Awards finden sie erstmals ein neues, minimalistisches Design mit edlen Farbakzenten, das sich perfekt in moderne Küchenumgebungen einfügen soll. Studierende und Young
Professionals der Bereiche Industrie- und Produktdesign aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können ihre Vorschläge noch bis 8. Mai einreichen. Eine Experten-Jury kürt danach die zehn kreativsten Entwürfe, die produziert und in einer Pop-up-Galerie parallel zur Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin ausgestellt werden. Dem erst-, zweit- und drittplatzierten Jurysieger winken Geldprämien. Über
einen ebenfalls zu vergebenen Publikumspreis entscheidet ab dem 23. Mai ein offenes Online-Voting. Die Awards sind mit insgesamt 9.000 Euro dotiert. Mehr Informationen unter www.designaward.schott-ceran.com.

Aus der Vision wird Realität

Mit jeder neuen Hausgeräte-Generation verwirklicht Bauknecht Ideen seiner Designer und überführt die Skizzen vom Zeichentisch in die Wirklichkeit. "Unser Vorstellungsvermögen reicht sehr weit", sagt Jan Reichenberger. "Deshalb wird Bauknecht die Gewinneridee der Schott Ceran Design Awards in einer limitierten Sonderserie produzieren und über unseren Partner OTTO exklusiv vermarkten." Auf der IFA 2016 rückt Bauknecht die Neuheiten der Einbaugeräte-Produktgruppen in den Mittelpunkt - von Kochen über Kühlen bis Spülen. Händler und Verbraucher können sich am Bauknecht Stand in Halle 9 von den vielen Innovationen und den klaren Nutzenvorteilen überzeugen.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Bauknecht Hausgeräte GmbH