Gaggenau

Harmonie von Brot und Wein

5. Mai 2017, 10:39 Uhr | Christina Gottwald
Gaggenau Markenbotschafter Jörg Schmid und
Die beiden Bäckermeister und Mitglieder der Bäckernationalmannschaft, Johannes Hirth (links) und Jörg Schmid (rechts), haben sich voll und ganz dem Kulturgut Brot verschrieben.
© Gaggenau

Der Genuss von frischem Brot mit einem perfekt temperierten Wein kann ein wahrer Gaumenschmaus sein. Wie traditionelle Backkunst im Einklang mit VDP-Spitzenweinen steht, will der Gaggenau Markenbotschafter und sogenannte „Wildbaker“ Jörg Schmid auf dem diesjährigen Ball des Weines zeigen.

Der Gaggenau Markenbotschafter und sogenannte „Wildbaker“ Jörg Schmid möchte am 20. Mai live auf dem diesjährigen Ball des Weines im Wiesbadener Kurhaus präsentieren, wie traditionelle Backkunst im Einklang mit VDP-Spitzenweinen steht. Der Bäckermeister hat nach eigenen Angaben – genauso wie die VDP-Prädikatsweingüter - höchste Ansprüche an die Qualität der Rohstoffe sowie an die handwerkliche Verarbeitung selbst, was die beiden Parteien bereits seit Jahren verbindet. Während des Balls sollen die Gäste im Wiesbadener Kurhaus diesen Anspruch mit frischem Brot direkt aus den eigens hierfür bereitgestellten Gaggenau-Backöfen erleben, während die Weine in Gaggenau-Weinklimaschränken temperiert werden.

Jörg Schmid trägt als einer der ersten und vor allem als jüngster den Titel „Brot-Sommelier“, da er 2015 die staatlich anerkannte Fortbildung hierfür abgeschlossen hat. So, wie man es schon von einem Wein-Sommelier kennt, soll auch der Brot-Sommelier ein Gespür für die optimale Kombination von Brot mit anderen Lebensmitteln, Weinen und deren Aromen vorweisen. Auf dem diesjährigen Ball des Weines möchte Gaggenau eine “Genussallianz” schmieden, die handwerkliches Können und Brotaromen mit der “Sinnlichkeit” der VDP-Prädikatsweine verbindet.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Gaggenau Hausger