Weltpremiere

Brennstoffzellen-Heizgerät und Luft/Wasser-Wärmepumpe von Viessmann

Viessmann
Premiere für Viessmann beim Tag der offenen Tür des Bundeswirtschaftsministeriums: Niels Liebig (rechts) erläuterte den Besuchern die Funktionsweise von Vitovalor 300-P – dem weltweit ersten in Serie hergestellten Brennstoffzellen-Heizgerät für Ein- und Zweifamilienhäuser.
© Viessmann Werke GmbH & Co. KG

Mit dem neuen Brennstoffzellen-Heizgerät Vitovalor 300-P und der Luft/Wasser-Wärmepumpe Vitocal 300-A hat Viessmann auf dem Tag der offenen Tür des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Berlin zwei Systeme vorgestellt, die Effizienzmaßstäbe setzen.

Das Brennstoffzellensystem Vitovalor 300-P von Viessmann macht die kombinierte Strom- und Wärmeversorgung durch Brennstoffzellentechnik erstmals für Ein- und Zweifamilienhäuser verfügbar. Gegenüber Netzstrom und Gas-Brennwertkesseln spart das Mikro-KWK bis zu 40 Prozent Energiekosten und reduziert die CO2-Emissionen um die Hälfte. Das System kann täglich bis zu 15 kWh Strom produzieren und damit ein Großteil des häuslichen Energiebedarfs decken. Außerdem gewährt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) einen Investitionskostenzuschuss in Höhe von insgesamt 3.515 Euro. Nach dem Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz wird jede erzeugte Kilowattstunde Strom außerdem mit 5,41 Cent gefördert. Die über den Gasverbrauch der Brennstoffzelle gezahlte Energiesteuer wird am Jahresende zurückerstattet.

Das Heizsystem Vitocal 300-A ist eine effiziente Luft/Wasser-Wärmepumpe, für die Viessmann COP-Werte bis 5,0 angibt und mit der das Heizen auch bei niedrigen Außentemperaturen geringe Heizkosten verursacht. Mit Wasservorlauftemperaturen bis 65 °C bietet das Gerät guten Warmwasserkomfort und es lässt sich reversibel betreiben, um zusammen mit Konvektoren oder Flächenkühlsystemen zur Raumkühlung eingesetzt zu werden. Mit Schallemissionen von nur 54 dB(A) gehört das System zu den leichtesten seiner Klasse. Dies wird erreicht, indem die Wärmepumpe in einem zylindrischen Gehäuse untergebracht ist, das große, radial angeordnete Ansaug- und Ausblasöffnungen sowie eine Luftführung um die mechanischen Geräteteile herum erlaubt. Auch der zentral angeordnete drehzahlgeregelte Axialventilator trägt zur Schallminderung bei.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Viessmann (Schweiz) AG, Viessmann Werke KG