Somfy

Vernetzte Smart-Home-Security erleben

11. August 2017, 14:06 Uhr | Cornelia Meier
Somfy One
Mit »Somfy One« lassen sich Full-HD-Videos auch bei Nacht aufzeichnen.
© Somfy

Somfy stellt auf der diesjährigen IFA Neuheiten rund um die intelligente Smart-Home-Steuerung »TaHoma Premium« vor.

Somfy feiert in Berlin gleich mehrere Premieren: Das Unternehmen ist zum ersten Mal als Aussteller auf der IFA vertreten und präsentiert in Halle 6.2 unter anderem  vernetzte Sicherheitsanwendungen aus der neuen Somfy Protect-Serie.

Als Smart-Home-Einstiegslösung für Wohnungen und kleine Häuser schützt sie, laut Hersteller, effektiv und zuverlässig vor Einbrüchen – und wahrt gleichzeitig die Privatsphäre. Das Produktportfolio umfasst die neue All-in-One-Sicherheitslösung »Somfy One«, das kompatible Alarmsystem »Somfy Home Alarm Premium«, die »Somfy Security Camera« sowie eine Außensirene. Steuren lassen sich die Geräte über eine App (iOS, Android).

All-in-One-Sicherheitslösung

»Somfy One« ist mit einer motorisierten Blende ausgestattet, die das Objektiv und das Kamera-Mikrofon je nach Bedarf verdeckt. Neben der intuitiven Bedienung sorgt die Kompatibilität mit TaHoma Premium, Amazon Alexa, Works with Nest oder IFTTT für  Anwenderkomfort. Zusätzliche Sicherheit bietet die Premium-Variante »Somfy One+« mit integriertem Back-up-System. Hier gewährleisten ein lokaler Speicher und ein Sicherungsakku die Funktion bei Strom- und Internetverlust inklusive Notkommunikation im Alarmfall.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass
 Premium-Rollladenantrieb RS100 von Somfy
Der Premium-Rollladenantrieb »RS100« ist selbst für sensible Ohren leise.
© Somfy

»Somfy Smart Home« erleichtert das Leben

Wer auf eine umfassende Smart-Home-Lösung setzt, dem bietet »TaHoma Premium« vielfältige Möglichkeiten. Das Smart Home-System verknüpft bis zu 200 Produkte zu flexiblen Wohnszenarien, die das Leben einfacher und sicherer machen. Neu dazu gekommen sind neben »Somfy Protect« der »Somfy Connected Doorlock«, mit dem sich die Eingangstür per App verriegeln und entriegeln lässt, sowie die Videotür-Sprechanlage »Somfy VConnect« für die Zugangskontrolle.

Durch den modularen, offenen Aufbau von »TaHoma Premium« – über die Funkstandards io-homecontrol und RTS hinaus kompatibel mit zahlreichen Z-Wave und EnOcean-Produkten – lassen sich individuelle Erweiterungen ohne zusätzliche Steuerleitungen jederzeit problemlos realisieren. t.

Smarter Rollladenantrieb

Auf der IFA 2017 präsentiert das Unternehmen außerdem den smarten Rollladenantrieb »RS100«: Ohne Konfiguration erkennt der Somfy-Antrieb die Drehrichtung und Endlagen selbstständig und lässt sich – nach Wunsch –  in zwei unterschiedlichen Geschwindigkeitsstufen steuern. Dabei bewegen sich die Rollläden im langsamen Fahrtmodus nahezu geräuschlos.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Somfy GmbH