Citel

Sicherheitslösungen für LED-Beleuchtungsanlagen

15. März 2016, 17:56 Uhr | Cornelia Meier
Die neue MLPX-Serie ist auch als Typ 2+3 zum Schutz von 1-phasigen Endgeräten einsetzbar.
Die neue MLPX-Serie ist auch als Typ 2+3 zum Schutz von 1-phasigen Endgeräten einsetzbar.
© Citel

Der Bochumer Spezialist für Blitz- und Überspannungsschutz hat eine ganze Produktpalette entwickelt, die es dem Fachmann ermöglicht, effiziente Schutzkonzepte für LED-Beleuchtung aufzubauen.

Dass LED-Beleuchtungssysteme die heutigen Quecksilberdampflampen ablösen, liegt nicht nur an ihren vielen Vorteilen. Es gibt eine Durchführungsverordnung 2045/2009 zur EU-Richtlinie 2005/32/EG, die den endgültigen Austausch vorschreibt.

Um sicherzustellen, dass der damit verbundene Nutzen erhalten bleibt, ist es aber unbedingt erforderlich, die empfindliche Steuerelektronik und die LEDs vor Überspannung zu schützen. Durch direkte und indirekte Blitzeinschläge, Schaltvorgänge im Netz oder statische Entladungen können in technischen Anlagen enorme Schäden entstehen.

Besonders relevant in einem solchen Konzept gegen transiente Überspannung sind Straßenbeleuchtungshauptverteiler, Mastsicherungskasten und Leuchten.

Straßenbeleuchtungshauptverteiler
Citel Kombi-Ableiter vom Typ 1+2+3 der Baureihe DS250VG und DS130VG können im Schaltschrank installiert werden, um die zentrale Einspeisung zu schützen. Sie sichern dann den Hauptverteiler und damit den gesamten Straßenzug vor einem Ausfall.

Die DS130VG Serie mit 12,5-kA-Ableitvermögen pro Pol ist eine platzsparende und wirtschaftliche Lösung. Durch die Citel "VG-Technology" vereint der DS130VGS und der DS250VG-300 als Kombi-Ableiter Typ 1+2+3 alle drei Schutzklassen in einem Gerät. Die einfache und robuste VG-Technology als Kombination von gasgefüllten Funkenstrecken und Varistor ist patentiert sowie von VDE und ÖVE zertifiziert.

Mastsicherungskasten
Der Schutz der Lichtpunkte erfolgt über den Einbau eines Überspannungsschutzes im Mastsicherungskasten oder in der Leuchte. Im Normalfall reicht ein Gerät aus. Bei einer Masthöhe bis 15 m kann ein gutes Schutzniveau durch den Einbau im Mastsicherungskasten erreicht werden. Zum Einbau in Endgeräte bietet Citel die MLPC1-Serie an. Der Ableiter Typ 2+3 erfüllt die Norm IEC 61643-11 sowie VDE 0675 und ist TÜV zertifiziert. Die kompakte Bauform und eine maximale Ableitfähigkeit von 10 kA pro Pol sowie eine einfache Montage zeichnen dieses Gerät aus.

Die neue MLPX-Serie bietet mit der IP67 zudem eine hohe Schutzart und ist auch als Typ 2+3 zum Schutz von 1-phasigen Endgeräten einsetzbar. Die integrierte Zustandsanzeige zeigt die Funktion an. Bei einem defekten Gerät erfolgt die Trennung von Netz und Stromkreis. Wahlweise ist dieses Gerät auch in IP20 lieferbar.

Auf der light+building präsentiert die Citel Electronics GmbH ihre Lösungen zum Blitz- und Überspannungschutz in Halle 8.0 am Stand H11.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

CITEL Electronics GmbH