ABB

Sicherheit für unternehmenskritische elektrische Systeme

7. März 2016, 10:04 Uhr | Cornelia Meier
Die Lebensdauer von Überspannungsableitern variiert je nach Stärke und Häufigkeit der abgeleiteten Überspannungen, wodurch der Zeitpunkt für eine Auswechselung unvorhersehbar wird.
Die Lebensdauer von Überspannungsableitern variiert je nach Stärke und Häufigkeit der abgeleiteten Überspannungen, wodurch der Zeitpunkt für eine Auswechselung unvorhersehbar wird.
© ABB

Der neue Überspannungsableiter »QuickSafe« vereint die patentierte thermische Abtrennungstechnik von ABB mit einem integrierten Backup-Schutzsystem.

Damit wird sichergestellt, dass elektrische Anlagen – einschließlich geschäftskritischer Installationen für Rechenzentren, Krankenhäuser und Banken – kontinuierlich vor Schäden geschützt sind, die durch Schwankungen in der Stromversorgung entstehen könnten.

Beim QuickSafe Überspannungsableiter von ABB zeigt ein Indikator, welche Komponente ausgewechselt werden muss, sodass das Wartungspersonal die beschädigte Komponente einfach erkennen und ersetzen kann, während die zweite Komponente weiterhin Schutz für die Anlage bietet. Mit diesem Reservesystem entfällt das Risiko, dass eine Anlage ungeschützt bleibt, und der Betreiber der Anlage den Überspannungsableiter auswechseln, ohne dafür Betrieb oder Dienste unterbrechen zu müssen.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Verwandte Artikel

ABB AG