FI/LS-Absicherung

Platzbedarf vs. Selektivität

11. September 2017, 10:45 Uhr | Stefan Fritzenwanker, Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Bild 1: Der Einsatz von sechs FI/LS-Schaltern auf einer 12-PLE-Hutschiene sichert maximale Selektivität, bietet wegen des hohen Platzbedarfs jedoch ein schlechtes Platz-Nutzen-Verhältnis.
Bild 1: Der Einsatz von sechs FI/LS-Schaltern auf einer 12-PLE-Hutschiene sichert maximale Selektivität, bietet wegen des hohen Platzbedarfs jedoch ein schlechtes Platz-Nutzen-Verhältnis.
© Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG

Beim Absichern von Endstromkreisen bewegt sich der E-Handwerker in einem festen Rahmen. Dieser wird bestimmt von den normativen Vorgaben, dem Platz im Verteiler und der für die Anwendung geforderten Selektivität. Geräte wie der FI/LS-Schalter »3x 1P+N« von Hager eröffnen dabei neue Spielräume.

Wenn es darum geht, Endstromkreise normgerecht abzusichern, steht dem Elektrohandwerker eine Reihe von Installationsvarianten zur Verfügung. Die Kombinationsmöglichkeiten reichen von einzelnen LS-Schaltern über Gruppen-FI- und LS-Schalter bis hin zu Kombigeräten. Mit ihnen lassen sich verschiedene Installationsmöglichkeiten – mit spezifischen Vor- und Nachteilen – realisieren, die im Einzelfall abzuwägen sind.

Generell gilt es, den normativ geforderten Schutz mit möglichst geringem Platzbedarf im Verteiler zu erreichen, beziehungsweise den zur Verfügung stehenden Platz optimal auszunutzen. Vor allem bei der Nach- oder Umrüstung von Bestandsanlagen genießt diese Vorgabe oberste Priorität. Zudem sollte immer auch eine möglichst hohe Selektivität und damit Anlagenverfügbarkeit unter Berücksichtigung eines vertretbaren Kostenaufwands gewährleistet sein.

Die folgenden Beispiele zeigen, wie sich auf einer Hutschiene mit zwölf Platzeinheiten (PLE) möglichst viele Endstromkreise absichern lassen:

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Platzbedarf vs. Selektivität
  2. Variante 1: sechs FI/LS-Schalter
  3. Variante 2: 4-poliger FI-Schalter plus acht LS-Schalter
  4. Variante 3: drei FI/-LS-Schalter »3x 1P+N«

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Hager Vertriebsgesellschaft mbh & Co. KG