Gewiss

Fehlerstrom-Schutzschalter »Restart Pro« besteht VDE-Prüfung

13. Mai 2013, 11:02 Uhr | Pamela Schröder
Mit dem Restart Pro bietet Gewiss eine automatisch wiedereinschaltende Lösung für Fehlerstrom-Schutzschalter.
Mit dem Restart Pro bietet Gewiss eine automatisch wiedereinschaltende Lösung für Fehlerstrom-Schutzschalter.
© Gewiss

Der Restart Pro von Gewiss ist eine automatisch wiedereinschaltende Einrichtung für Fehlerstrom-Schutzschalter. Seine Besonderheit ist die Überprüfung des Isolationswiderstandes vor der Wiedereinschaltung.

Nur wenn der Isolationswiderstand entsprechend hoch ist erfolgt die Wiedereinschaltung. Ist der Isolationswiderstand unterhalb des Schwellenwertes, erfolgt keine Zuschaltung und der Restart geht in den Bereitschaftsmodus. Gleichzeitig wird der potenzialfreie Kontakt geschaltet, um einer eventuell angeschlossenen Leitstelle zu signalisieren, dass die Anlage nicht in Betrieb ist. In diesem Modus führt die Einrichtung 2-minütlich eine Überprüfung durch. Solange der Fehler vorhanden ist, bleibt das Gerät im sicheren Zustand. Nimmt der Isolati­onswiderstand wieder einen entsprechend hohen Wert an, z.B. durch Verdunsten des Kondenswassers an einer Klemmstelle, erfolgt die Wiedereinschaltung und der potenzialfreie Kontakt wird wieder umgeschaltet. Der Leitstelle wird jetzt signalisiert, dass die Anlage wieder im Betrieb ist. Der Restart kann mit allen Fehlerstrom-Schutzschaltern bis 100A der Baureihe SD kombiniert werden.


Verwandte Artikel

GEWISS Deutschland GmbH