Symposium

Wann fühlt man sich in einem Gebäude wohl?

27. September 2019, 10:57 Uhr | Wolfgang Hascher
Auf dem InteG-Symposium werden aktuelle Fragen zum Wohnen der Zukunft erörtert.
Auf dem InteG-Symposium werden aktuelle Fragen zum Wohnen der Zukunft erörtert.
© InteG

Wie intelligent muss ein Gebäude oder eine Wohnung sein, damit Nutzer sich darin wohl fühlen? - Auf dem 9. InteG-Symposium bringt InteG eV. beide Fragen zusammen und präsentieren Teilnehmern die Ergebnisse der Vital.NRW-Studie »Zuhause in der Zukunftsregion«.

Das Symposium findet am 31. Oktober von 14:00-18:00 Uhr, Campus Minden, Artilleriestraße 9, Audimax, Raum B60, statt und ist kostenlos. Es verbindet im Transferdialog Architekten, Bauingenieure, Hersteller und Handwerker mit Wissenschaftlern. Wir diskutieren mit Verantwortlichen aus Planungs-, Ingenieur- und Facility Managementbüros, Entwicklern und Technikern, Marketingspezialisten aus der Energie-, Bau- und Zulieferwirtschaft sowie industriellen und kommunalen Bauherren.
Ziel des 9. InteG-Symposiums ist es, einen Einblick in die Zukunft der Regionen in Kombination mit intelligenten Gebäuden zu verschaffen. Das Kölner Institut der Deutschen Wirtschaft hat diesen Sommer die Studie »Die Zukunft der Regionen in Deutschland - Zwischen Vielfalt und Gleichwertigkeit« veröffentlicht. Diese Studie und die Ergebnisse der kürzlich im Rahmen des Projektes Vital.NRW durchgeführten Workshops will InteG mit den Teilnehmern diskutieren, um den Stellenwert des intelligenten Gebäudes in einer modernen Region aufzuzeigen. An Hochschulen forschen Wissenschaftler in Zusammenarbeit mit Unternehmen an Intelligenten Gebäuden und wie diese energieeffizienter, sicherer und komfortabler werden. Kreise und Kommunen versuchen über Förderprogramme und Studien zu erfahren, wie ländliche Regionen attraktiv werden und bleiben.
Deswegen reflektieren im zweiten Teil des Symposiums Vertreter der FH Bielefeld, Campus Minden, der Handwerkskammer und der Regionalentwicklung ihre
Rolle bei der Entwicklung ländlicher Regionen.

Um Anmeldung wird gebeten bis Dienstag, 29. Oktober 2019, über Tel. 0571-3982549, Fax. 0571-3983629 oder per E-Mail: info@integ-owl.de. Programm des Symposiums: www.integ-owl.de

 

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Verwandte Artikel

elektroniknet