Saia-Burgess

Raumautomation – installationsfreundlich und effizient

6. Februar 2013, 16:18 Uhr | Thomas Jungmann
dfga
© Saia-Burgess

Saia-Burgess bringt drei Erweiterungsmodule der Produkteinheit E-Line auf den Markt, durch die sich Regelungen und Steuerungen an die Bedürfnisse des Nutzers anpassen lassen.

Die flexible Technik berücksichtigt individuelle Raumbeschaffenheiten und garantiert einen äußerst effizienten Energiehaushalt. Ab Mai stellt Saia-Burgess die Innovationen ausgewählten Kooperationspartnern für Pilotprojekte zur Verfügung. Offiziell vorgestellt werden die Neuheiten aber bereits im Rahmen der Weltleitmesse ISH, die vom 12. bis 16. März in Frankfurt am Main stattfindet. Zusätzlich präsentiert das Schweizer Technologieunternehmen auf Stand 10.2 B 39 zwei frei programmierbare E-Controller, die sich über entsprechende Kommunikationsschnittstellen mit den Modulen verbinden lassen: Die Saia PCD1.M0160E0 und eine preisgünstigere Variante, die eigens für die Raumautomation entwickelt wurde.

Mit der E-Line durchbricht Saia-Burgess die gängige Methodik der parametrierten Lösungen, wonach jeder Raum nach einem festgelegten Programm mit Licht, Luft, Wärme oder Kälte versorgt wird – selten aber optimal. Diese Kompromisslösungen könnten schon bald durch individualisierte Regelungs- und Steuerungssysteme abgelöst werden. Auf der ISH werden die Mitarbeiter von Saia-Burgess die Vorteile ihrer Entwicklung erläutern, die beim Endkunden nach Angaben der Schweizer für beste Arbeitsbedingungen sorgt.


Verwandte Artikel

SAIA-Burgess Deutschland GmbH