Connected Comfort

Markenallianz stellt Premium Smart Home vor

KNX-Technik von Gira
Im »Luxury Private Loft« übernimmt KNX-Technik von Gira die Steuerung der einzelnen Komfortlösungen wie auch das Auslösen von raumübergreifenden Szenarien.
© Ulrich Beuttenmüller für Connected Comfort

Vom 16. bis 21. Januar 2017 präsentiert sich die Markenallianz Connected Comfort erstmals auf der BAU in München (Halle B0, Stand 207 A). Der neue Wohnstandard für Premium-Immobilien bündelt die Kompetenz von acht führenden Marken der Haustechnik.

Vernetzte Hausautomation sorgt für individuellen Komfort, mehr Sicherheit, Energieeffizienz und vor allem Wertbeständigkeit. Vorzüge, auf die viele Bauherren langfristig nicht verzichten möchten. Bei den meisten Angeboten im Bereich intelligenter Haussteuerung handelt es sich allerdings nur um Insellösungen. Was jedoch smarter ist, wenn Technologien nicht nur einzeln genutzt, sondern untereinander vernetzt werden, zeigt Connected Comfort auf der BAU. Dort erwartet die Besucher unter anderem eine 3D-Animation, die raumübergreifende Lösungen erfahrbar macht – entweder am Laptop oder mit einer VR-Brille.

Parallel besteht auch die Möglichkeit, Connected Comfort im »Luxury Private Loft« in Alling bei München live zu erleben. Als Informationsplattform und Inspirationsquelle für das Fachpublikum zeigt das Loft auf über 160 m2 die ganze Bandbreite vernetzten Wohnkomforts.

Relevante Anbieter

Seit 1955 entwickelt und produziert Warema technische Sonnenschutzprodukte und Steuerungssysteme für perfekte Lichtverhältnisse, angenehmes Raumklima und mehr Sicherheit.
Seit 1955 entwickelt und produziert Warema technische Sonnenschutzprodukte und Steuerungssysteme für perfekte Lichtverhältnisse, angenehmes Raumklima und mehr Sicherheit.
© WAREMA Renkhoff SE

Den Wohnwert steigern
Eine zeitgemäße Hausautomation ist längst ein wertbestimmender Faktor exklusiver Wohnobjekte. Connected Comfort übersetzt die entsprechende Technik in raumübergreifende Komfort-Szenarien. So entstehen außergewöhnliche Wohnerlebnisse. Etwa beim Aufstehen am Morgen: Das Licht wird langsam hochgedimmt, die Jalousien öffnen sich einen Spalt breit und die Musikanlage schaltet sich ein, während das effiziente Energiemanagement warmes Wasser und eine angenehme Raumtemperatur bereitstellt.

3D-Animation »INSPIRE«
Mit der fotorealistischen 3D-Animation »INSPIRE« bietet Connected Comfort interessierten Fachbetrieben ein neuartiges Werkzeug, ihre Kunden für intelligent vernetzte und raumübergreifenden Komfortlösungen zu begeistern.
© Connected Comfort

Acht Partner, ein Standard
Connected Comfort ist ein Zusammenschluss der Marken Gira, Dornbracht, Revox, Miele, Vaillant, Loewe, Brumberg und Warema. Ihr gemeinsames Ziel ist es, Immobilien gewerkeübergreifend intelligenter zu machen und ganz neue Wohnerlebnisse auf Luxusniveau zu schaffen. Das Konzept beruht auf der smarten digitalen Vernetzung verschiedener Markenprodukte auf KNX-Basis: Aufeinander abgestimmte Komponenten wie Licht, Audio- und TV-Geräte, Küchengeräte, Dusche, Heizung, Jalousien und weitere Haustechnik werden zentral über den Gira HomeServer zu individuellen und raumübergreifenden Szenarien gebündelt. Das System kann sowohl per Wandtaster als auch per Tablet oder Smartphone gesteuert werden.

Connected Comfort präsentiert sich auf der BAU in München in Halle B0 am Stand 207 A.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG, BRUMBERG Leuchten GmbH & Co. KG, Vaillant Deutschland