Kopp Free-control

Ein Smart Home, das mitwächst

21. August 2017, 10:05 Uhr | Cornelia Meier
Aufmacherbild Kopp Free-control
© Heinrich Kopp GmbH

Der Smart-Home-Markt hält eine große Auswahl von Systemen bereit, die sich optimal auf die eigene Lebenssituation abstimmen lassen – ob in der modernen Stadtwohnung oder auf dem Land. Auch die Heinrich Kopp GmbH bietet mit »Free-control« ein Funksystem, das mit den Ansprüchen der Verbraucher wächst.

Wer sich für Smart Home interessiert, hat eine große Auswahl. Viele Hersteller setzen jedoch auf sogenannte proprietäre Systeme, die sich nur mit Komponenten aus dem eigenen Produktportfolio erweitern lassen. Diese Hürde will Kopp mit dem funkbasierten System »Free-control« überwinden.

»Wenn der Endverbraucher für die Rollläden ein anderes System braucht als für seine Lichtsteuerung oder die Heizungsregelung, wird das Smart Home ad absurdum geführt«, sagt Martin Thielmann, Leiter Marketing & Produktmanagement bei Kopp. »Free-control« bietet nicht nur ein großes Sortiment – von der Licht- und Jalousiensteuerung bis hin zu Steckdosen – in Kombination mit dem neuen Kopp-Gateway sind auch andere Systeme integrierbar.

Zur Datenübertragung setzt »Free-control« auf Funktechnik. In einem Radius von 150 m können die Komponenten per Schalter, Wand-Controller oder Fernbedienung gesteuert werden. Damit Nutzer auch außerhalb des lokalen Netzwerkes auf die Haussteuerung zugreifen können, verbindet sich das Kopp-Gateway mit dem Internet. Es decodiert digitale Befehle in Funk und kommuniziert die Statusmeldungen der Funkkomponenten an mobile Endgeräte.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Ein Smart Home, das mitwächst
  2. Stabile Sendeleistung, einfache Installation

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Heinrich Kopp GmbH