Rademacher

CeBit 2013: Smart Home Forum

6. Mai 2013, 10:24 Uhr | Thomas Jungmann
© Rademacher

Die intelligente Heimvernetzung ist ein großer Branchentrend und vielversprechender Wachstumsmarkt,

dem die CeBit in diesem Jahr zum zweiten Mal eine eigene Plattform widmete. Mit dabei beim »Smart Home«-Fachforum am 8. März war die Rademacher Geräte-Elektronik GmbH & Co. KG, Spezialist für innovative Hausautomation: Ralf Kern, Chief Technical Officer bei Rademacher, thematisierte als Referent des offenen Herstellerkonsortiums Z-Wave Alliance die Technologien und Anwendungsbereiche einer modernen Heimvernetzung und die Vorteile des mobilen Steuerungssystems HomePilot.
Unter dem Titel »Rademacher HomePilot - anwendungsübergreifende »Smart Home«-Lösungen dank proprietärem und offenen Funkprotokoll« beleuchtete Ralf Kern die aktuellen Markt- und Technologietrends im Bereich Hausautomation. Dabei geht er auch auf die vielfältigen Fragestellungen ein, die sich bei der Auswahl einer Hausautomationslösung ergeben können - beispielsweise, wie der Service aussieht, wenn nicht alles aus einer Hand kommt. Darüber hinaus beantwortet Kern Fragen wie die nach den wesentlichen Auswahlkriterien für das zum Gebäude und dem individuellen Bedarf passende Funksystem. Stichworte wie Komfortzugewinn, Sicherheit und Barrierefreiheit ebenso wie Energieeffizienz und Nachhaltigkeit bringen dabei die große Bandbreite der Anforderungen an eine zukunftsfähige Steuerungslösung auf den Punkt. Hinzu kommt seitens der Verwender der Wunsch nach einer einfachen Konfiguration und Bedienung, nach akzeptablen Anschaffungskosten und der Möglichkeit, das System auch in bestehenden Gebäuden nachrüsten und langfristig erweitern zu können.


Verwandte Artikel

RADEMACHER GERÄTE ELEKTRONIK GMBH + CO. KG