Schneider Electric

Neue Version der Energiemanagement-Software

13. November 2018, 10:09 Uhr | Peter Wintermayr
Schneider Electric Energiemanagement
Störschreiberfunktion: intuitive Handhabung und übersichtliche Darstellung der Netzqualität.
© Schneider Electric

Schneider Electric präsentiert die neueste Version seiner Energiemanagement-Software »EcoStruxure Power Monitoring Expert«. Damit wird vor allem die Verwaltung komplexer Stromversorgungssysteme einfacher.

EcoStruxure Power Monitoring Expert bietet zahlreiche neue Funktionen. Zum einen sind dies weitere Module zur Verbrauchs- und Ereignis-Analyse: Mit Hilfe des Energie-Analyse-Moduls lassen sich der Energieverbrauch gezielt regeln, Energieprognosen erstellen und Kosteneinsparungen realisieren. Die Power-Event-Analyse hingegen spürt Trends und Korrelationen schnell auf und sorgt für ein optimiertes Netzwerk. Darüber hinaus isolieren Störschreiberansichten Ursachen und helfen dabei, ähnliche Vorfälle besser einschätzen zu können. Die Anforderungen gemäß ISO50001 und ISO50006 sind so gleichermaßen problemlos umgesetzt und erzielte Einsparungen schaffen dem Anwender einen deutlichen Wettbewerbsvorteil.

Zum anderen ermöglichen zusätzliche Funktionen die Ergreifung von Maßnahmen zur vorausschauenden Wartung. So wird beispielsweise der Zustand des Leistungsschalters permanent überwacht und Änderungen der Schutzeinstellungen sind sofort erkennbar. Die thermische Überwachung dagegen erfolgt über kabellose Temperatursensoren, die auf Sammelschienen angebracht sind und kontinuierlich Werte und Abweichungen erfassen. Brände, die durch unzureichende Anzugsmomente an Schraubverbindungen, Alterung und elektrische Störungen verursacht werden könnten, werden so verhindert.

Besonders interessant für Betreiber mit Anlagen an mehreren Standorten ist die Multi-Site-Unterstützung: Hier ermöglichen rollenbasierte Zugriffe eine Visualisierung und Benchmarking der Produktionsorte im Vergleich bei voller Zeitzonenanpassung. Nicht zuletzt wird durch die Einbindung ins Windows Active Directory und McAfee Whitelisting und Best Practice den Anforderungen von Cybersicherheit an das System Rechnung getragen.

»EcoStruxure Power Monitoring Expert  bietet genau die zukunftssichere Anpassungsfähigkeit, die moderne Stromnetze heutzutage benötigen. Da das ungenutzte Potenzial zur Energieoptimierung im Bereich der Industrie heute teils immer noch über 50 Prozent liegt, ergeben sich weiterhin Möglichkeiten zur Senkung der Energiekosten und Verbesserung der Betriebseffizienz«, so Juan Arias, Global Offer Manager von EcoStruxure Power Monitoring Expert bei Schneider Electric

Und die Amortisationszeiten sind, wie das Beispiel eines Automobilzulieferers zeigt, höchst attraktiv: Der Kunde hatte EcoStruxure Power Monitoring-System inklusive der passenden Netzqualitätsmessgeräte zur Überwachung und Fehlerbehandlung bei Problemen mit der Spannungsqualität installiert. Ausfallzeiten konnten sofort minimiert und Energiekosten deutlich gesenkt werden. Zudem hatte sich das System innerhalb von zwei Jahren amortisiert – ein ganzes Jahr früher, als geplant.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Schneider Electric GmbH, Schneider Electric GmbH