AEG Haustechnik

10 Tipps für die Installation einer elektrischen Fußbodenheizung

22. Mai 2018, 14:45 Uhr | Peter Wintermayr
AEG Hausgeräte 10 Tipps bei der Verlegung einer elektrischen Fußbodenheizung
Bei der Verlegung einer elektrischen Fußbodenheizung gibt es einiges zu beachten.
© AEG Hausgeräte

Bei der Verlegung und Installation bietet ein AEG Thermo Boden gegenüber einer wassergeführten Heizung Vorteile. Die Ausführung erfordert aber Know-how, deshalb hier 10 Tipps von AEG Haustechnik für die korrekten Verlegung.

Maximale Komfortwärme,  energieeffizient und raumsparend –diese Vorteile bietet die elektrische AEG Fußbodentemperierung Thermo Boden. Dank der geringen Aufbauhöhe von nur 3 Millimetern ist das Heizmattensystem für die Modernisierung ideal. In der Kombination mit einer PV-Anlage hat die elektrische Fußbodentemperierung hohes Zukunftspotenzial – insbesondere in Einfamilienhäusern mit Niedrigenergie-Standard: Durch den Eigenverbrauch von selbsterzeugtem PV-Strom sind Hausbewohner merklich unabhängiger von den Energieversorgern und sparen außerdem Heizkosten. Bei der Verlegung sollte jedoch einiges beachtet werden. Nachfolgend 10 Tips.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. 10 Tipps für die Installation einer elektrischen Fußbodenheizung
  2. Tipp 1 – Die Wahl der richtigen Heizmatte
  3. Tipp 2 – Kalter Untergrund? Dämmung nicht vergessen!
  4. Tipp 3 – Ein Verlegeplan ist wichtig – und bietet Sicherheit
  5. Tipp 4 – Der ideale Startpunkt der Verlegung
  6. Tipp 5 – Beschädigungen vermeiden
  7. Tipp 6 – Die richtige Fühler-Position

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

AEG Hausgeräte GmbH