B.E.G.

KNX-Tasterschnittstelle mit Grips

Produktbild: KNX-Tasterschnittstelle PBM-KNX-DX-4W von B.E.G.
Die neue Tasterschnittstelle verfügt über ein praktisches Logikmodul.
© B.E.G. Brück Electronic GmbH

B.E.G. hat eine neue 4-fach-Tasterschnittstelle mit integriertem Logikmodul vorgestellt.

Die KNX-Tasterschnittstelle »PBM-KNX-DX-4W« von B.E.G. aus der Deluxe-Versionsreihe bietet vier Kanäle, die jeweils wahlweise als Eingang für einen potenzialfreien Taster- oder Schalterkontakt oder als Binärausgang zum Ansteuern einer Kontrollleuchte verwendet werden können. Der Konstantstromausgang von 3,6 mA ist für viele LED mit einer Flußspannung bis 3,5 V geeignet, die Helligkeit der LED kann softwaremäßig per PWM eingestellt werden.

Die flache Tasterschnittstelle lässt sich leicht in gängigen 60-mm-Unterputzdosen unterbringen und viele Schalterhersteller bieten hierfür passende 4-fach-Taster an.
Trotz der Funktionsvielfalt wie Zwangsführung, HKL-Modus, Dimmen, Jalousie- und Szenensteuerung, wird auf ein ETS-Plugin verzichtet – alle Funktionen sind über die ETS-Oberfläche und damit auch über die ETS-Inside steuerbar.

Highlights dieser Tasterschnittstelle sind ein Sequenzer, sodass Szenen in zeitlicher Abfolge gesteuert werden können und ein Logikmodul, welches in vielen Fällen einen separaten Logikbaustein entbehrlich macht.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

B.E.G. Brück Electronic GmbH