Phoenix Contact

Überspannungsschutz für eigensichere Bereiche

8. April 2014, 15:50 Uhr | Ekkehard Scholz
© Phoenix Contact

Die neuen Varianten »PT-IQ Ex« des sich selbst überwachenden Überspannungsschutzsystems »Plugtrab PT-IQ« von Phoenix Contact sind speziell für den eigensicheren Bereich entwickelt. Sie können direkt ...

in die Ex-Zone 2 installiert werden. Die eigensicheren Signalkreise werden bis in Ex-Zone 0 geführt. Das Schutzsystem besteht immer aus einem Controller und den eigentlichen Schutzmodulen. Der Controller versorgt über Tragschienenverbinder bis zu zehn Überspannungsschutzgeräte mit Spannung und stellt den Kontakt zur mehrstufigen Sammelfernmeldung zur Verfügung. Dadurch wird der Verdrahtungsaufwand deutlich minimiert.

Die intelligente Überwachung jedes spannungsbegrenzenden Bauelementes in der Schutzschaltung erkennt Vorschädigungen und signalisiert diese mit einem eigenen, gelben Status. Vorgeschädigte Ableiter können so bei einer routinemäßigen Wartung ausgetauscht werden, bevor es zu einem Ausfall des Überspannungsschutzes kommt.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Verwandte Artikel

Phoenix Contact GmbH & Co KG