ELKA

KNX-Messstellengateway - Transparenz beim Energieverbrauch

22. Oktober 2015, 17:01 Uhr | Peter Wintermayr
Elka KNX Messstellengateway
Um die Verbrauchswerte über einen längeren Zeitraum vergleichbar zu machen, ermittelt das Gateway zusätzlich den Verbrauch als Tages-, Wochen-, Monats- und Jahreswert.
© ELKA

Das KNX Messstellengateway von ELKA bietet höchste Transparenz und maximalen Komfort bei der Ermittlung und Darstellung von Verbrauchswerten wie Strom-, Gas-, Wasser-, und Wärme.

Eine große Anzahl Zählertypen sind mit dem KNX Messstellengateway von ELKA kompatibel und können über wM-Bus, M-Bus, D0- oder S0-Schnittstelle mit dem Gateway verbunden werden. Je nach Messwert sind verschiedene Datenformate einstellbar. Die Verbrauchswerte werden auf den KNX gesendet und können am PC, dem Smartphone oder auf einem KNX Anzeigetableau abgebildet werden. Um die Verbrauchswerte über einen längeren Zeitraum vergleichbar zu machen, ermittelt das Gateway zusätzlich den Verbrauch als Tages-, Wochen-, Monats- und Jahreswert und verschickt diesen bei Bedarf via KNX an entsprechende Visualisierungen, wo sie grafisch oder in Zahlen dargestellt werden können. So lassen sich Verbräuche einfach und bequem kontrollieren und Energiekosten aktiv senken. Über den frontseitigen SD-Kartenslot stehen die auf eine Micro-SD-Karte geschriebenen Messdaten dem Anlagenbetreiber somit auch für weitere statistische Verarbeitung am PC zur Verfügung.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren