Zuverlässiger Schutz

Leibwächter FI-Schutzschalter

12. August 2016, 9:44 Uhr | Cornelia Meier
Mann bei der Gartenarbeit.
FI-Schutzschalter schützen im Ernstfall vor einem elektrischen Schlag.
© Kathrin39/fotolia.com

Kühlschrank, Computer, Spielekonsole, Kaffeemaschine oder Elektrowerkzeug – im Alltag kommt eine Vielzahl an elektrischen Geräten ganz selbstverständlich zum Einsatz. Die richtige Wahl des Fehlerstrom-Schutzschalters kann dabei Leben retten.

»Überall im Haus können diese Geräte normalerweise sicher betrieben werden, ohne dass die Gefahr eines elektrischen Schlages besteht. Ist allerdings ein Gerät defekt oder wird es falsch benutzt, dann können gefährliche Situationen  für den Benutzer entstehen«, erklärt Hartmut Zander von der Initiative Elektro+.

Für zuverlässigen Schutz vor elektrischem Schlag sorgen sogenannte Fehlerstrom- Schutzschalter, kurz FI-Schutzschalter. Dieser Schutzschalter überwacht ständig den Stromfluss der elektrischen Anlage und der angeschlossenen Geräte. Fließt ein Teil des Stromes nicht über den im fehlerfreien Zustand vorgesehenen Weg, sondern beispielsweise über einen Menschen, der ein defektes Elektrogerät in seiner Hand hält, unterbricht der FI-Schutzschalter innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde die Stromzufuhr und rettet so im Ernstfall Leben.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Leibwächter FI-Schutzschalter
  2. Schutz vor Fehlerströmen mit Mischfrequenzen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

elektroniknet