ECON Iso + von Kaiser

Erste Elektro-Installationsdose für Holzfaser-Dämmplatten

12. Oktober 2018, 9:33 Uhr | Peter Wintermayr
Kaiser ECON-Iso+
Die sichere Montage von Einbaugeräten wie Schalter und Steckdosen in Holzfaser-Dämmplatten ermöglicht die speziell hierfür von KAISER entwickelte Geräte-Verbindungsdose ECON Iso +.
© Kaiser

Die erste Installationsdose für Holzfaser-Dämmplatten hat Kaiser vorgestellt. Holzfaserplatten zählen zu den natürlichen Dämmmaterialien und gelten als ökologische Alternative zu geschäumten Polystyrol-Dämmstoffen wie EPS und XPS.

Mit der neuen Geräte-Verbindungsdose ECON Iso +, die in enger Zusammenarbeit mit der Dämmstoffindustrie entwickelt wurde, hat Kaiser eine praxisgerechte Lösung auf den Markt gebracht, die eine einfache, schnelle, sichere und auch nachträgliche Montage in Holzfaser-Dämmplatten ermöglicht. Dazu verfügt die ECON Iso + über vier speziell entwickelte Schwenkschneiden, die sich durch ihre optimale Geometrie in die Holzfasern einschneiden und dort fest verankern. Aufgrund der versetzten Anordnung der Schneiden auf zwei Ebenen bieten sie der Dose sicheren Halt bei gleichzeitig geringer Montagekraft. Zusätzlich sind am Dosenkörper weitere Längsstege vorhanden, die ebenfalls in die Fasern eingreifen und für Halt gegen Verdrehen sorgen.

Für die luftdichte Elektroinstallation in der Dämmebene ist die neue Geräte-Verbindungsdose von Kaiser mit der bewährten ECON-Technik ausgestattet. Dabei garantiert eine elastische Membran durch sicheres Umschließen von Leitung oder Rohr die Luftdichtheit gemäß EnEV und verhindert so Wärmeverluste über die Gebäudehülle. ECON Iso + verfügt in Seitenwand und Dosenboden über vier Leitungs- und Rohreinführungen; dies ermöglicht die Anwendung in unterschiedlichen Installationsebenen. Die luftdichte Verbindung mehrerer Dosen für die Durchverdrahtung bei Gerätekombinationen ist mittels Verbindungsstutzen möglich. Dichtlippen am Dosenboden und an den Schwenkschneiden dichten die Dose zur Dämmplatte hin sicher ab.

Die neue ECON Iso + ist besonders montagefreundlich gestaltet. Zum Einbau in gedämmte Außen- oder Innenwände wird mit einem zusätzlich erhältlichen Fräser und einer Zentrierhilfe eine passgenaue Installationsöffnung erstellt. Die Verankerung erfolgt direkt im Dämmstoff. Mit dem beigefügten Setzwerkzeug werden die vier Schwenkschneiden in die Holzfasern gedrückt, wo sie sich fest verankern und der Dose sicheren Halt geben.

Wird die Installationsdose bereits vor dem Aufbringen der Putzschichten eingebaut, steht ein beigefügter Montagerahmen zur Verfügung, der bis zum Halterand über die Dose geführt wird. Er dient als Anschlag und verhindert ein zu tiefes Setzen der Dose. Die Form des Montagerahmens ist so ausgelegt, dass auch Mehrfachkombinationen weiterhin möglich sind.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

KAISER GmbH & Co. KG