Weidmüller

Applikationsklemmen für die Steuerstromverteilung

24. Oktober 2018, 11:07 Uhr | Peter Wintermayr
Mit den applikationsspezifischen Potenzialverteilerreihenklemmen lassen sich kompakte Steuerstromverteilungen mit und ohne Absicherung realisieren. Weidmüller
Mit den applikationsspezifischen Potenzialverteilerreihenklemmen lassen sich kompakte Steuerstromverteilungen mit und ohne Absicherung realisieren.
© Weidmüller

Für das Anwendungsfeld Steuerstromverteilung bietet Weidmüller neue Klippon Connect Potenzialverteilerreihenklemmen an. Sie ermöglichen einen übersichtlichen und kompakten Aufbau der Steuerstromverteilung.

Die zwei möglichen Aufbauten – alternierend und gruppiert – erhöhen die Flexibilität für den Anwender. Beim alternierenden Aufbau liegen zwei Potenziale auf einer Klemme, dadurch wird eine zusätzliche Platzersparnis im Vergleich zu herkömmli­chen Aufbauten erzielt. Die strukturierte Blocklösung lässt sich mit konturengleichen Reihenklemmen und standardisiertem Zubehör schnell und übersichtlich kombinie­ren. Die Potenzialverteilerklemmen sparen bis zu 50 Prozent Platz und 20 Prozent Zeit beim Aufbau der Steuerstromverteilung.

Die Potenzialverteilerreihenklemmen von Weidmüller sind auch als Sicherungs- oder Trennklemmen erhältlich. Der schwenkbare Multifunktionshalter nimmt G-Sicherungseinsätze 5 x 20 auf. Die Trennklemme ermöglicht eine rationelle Fehlersuche. Durch systemati­sches Schließen der geöffneten Stromkreise kann der Anwender Fehlerquellen schnell ermitteln.

Weidmüller Halle 4.2, Stand 207

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Weidmüller Interface GmbH & Co.KG