Ford

Verkauf des Focus Electric gestartet

8. Juli 2013, 10:23 Uhr | Pamela Schröder
© Ford

Mit dem Focus Electric bringt Ford erstmals ein Fahrzeug der Kompaktklasse als Elektroauto auf den Markt. Der Fünfsitzer schafft mit voller Batterie bis zu 160 Kilometer, …


… ist ab 39.990 Euro zu haben und kann von Gewerbekunden zu einer monatlichen Rate von 555 Euro (brutto) auch geleast werden.

Herzstück des Elektrofahrzeugs sind die beiden Lithium-Ionen-Batterie-Blöcke mit einer Gesamtkapazität von 23 kWh (Gewicht insgesamt ca. 300 Kilogramm). Sie werden je nach Außentemperatur entweder gekühlt oder beheizt, um stets die optimale Reichweite für den Kunden zu ermöglichen. Dadurch ist sichergestellt, dass die Batterien in ihrer optimalen Betriebstemperatur arbeiten. Die Temperatursteuerung ist auf diese Weise sehr viel schneller und genauer möglich als per Luftkühlung.

Der Elektromotor verspricht mit einer Leistung von 107 kW (145 PS) dynamischen Fahrspaß. Wie für Elektrofahrzeuge typisch, steht das maximale Drehmoment des Focus Electric von 250 Nm bereits aus dem Stand heraus zur Verfügung. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 137 km/h, die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h ist in 11,4 Sekunden möglich, die Reichweite beträgt rund 160 Kilometer. Während der Fahrt werden die Batterien des Focus Electric durch das serienmäßige regenerative Bremssystem aufgeladen. Das bedeutet: Der hoch entwickelte Antriebsstrang des Focus Electric nutzt durchschnittlich 95 Prozent der kinetischen Energie, die beim Bremsen freigesetzt wird, und führt diese Energie in Form von elektrischem Strom in die Akkus zurück.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

FORD-WERKE GmbH