OBO Bettermann

Sichere Abschottung für Unterflur-Installationen

15. November 2016, 8:42 Uhr | Cornelia Meier
Die Halbschale eignet sich vor allem für die Abschottung von Unterflur-Installationen.
Die Halbschale eignet sich vor allem für die Abschottung von Unterflur-Installationen.
© OBO Bettermann

Die neue Variante des Abschottungssystems »Pyrocomb Intube« von OBO ermöglicht Brandschutz auch für bereits verlegte Kabel.

Das »CTS-HP200« ist eine Halbschale, die vor allem in Unterflur-Installationen zum Einsatz kommt. Ihre Montage ist einfach: Die Halbschale wird um die Leitungen gelegt und anschließend mit Hilfe eines Klebebands in der Schottfläche auf dem Boden positioniert. Dabei ist, laut Hersteller, eine hundertprozentige Belegung des Innenraums zulässig.

Zum einseitigen Verschließen der Halbschale ist nur ein Schaumstopfen nötig. Seine Oberfläche wird im Anschluss mit der Brandschutzbeschichtung ASX versiegelt. So ist die Bearbeitung von einer Seite möglich. Im Brandfall schäumt die Innenbeschichtung des System von OBO auf, verschließt die Halbschale vollständig und verhindert eine Übertragung von Feuer und Rauch.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

OBO Bettermann GmbH & Co. Geschäftsbereich Ackermann