Telenot

Rauchwarnmelder mit automatischer Auswerte-Sensorik

26. Juni 2014, 10:04 Uhr | Pamela Schröder
Die Rauchwarnmelder HD 3002 O/3005 O und FRM 282/285 lassen sich auch mit einer Gefahrenmeldeanlage im Haus verbinden. Im Brandfall kann der Notruf automatisch beispielsweise auf das Handy oder einen Wachdienst weitergeleitet werden.
© Telenot Electronic

Um Brände in Innenräumen möglichst schnell und zuverlässig zu erkennen, bietet Telenot Rauchwarnmelder nach dem Streulicht-Verfahren an.

Sobald Rauchpartikel in die Geräte dringen, ertönt ein Warnsignal von über 85 dBA. Die automatische Auswerte-Sensorik ermöglicht eine frühe und sichere Branderkennung. Selbst Temperaturschwankungen werden hierbei berücksichtigt. Damit Verschmutzungen an den Raucheintrittsöffnungen den Betrieb der Geräte nicht gefährden, erfolgt automatisch die Messung des Verschmutzungszustands. Ist der zulässige Höchstwert erreicht, wird eine Störung signalisiert.

HD 1000
Der Telenot-Rauchwarnmelder HD 1000 mit extrem stabilem Kunststoffgehäuse besitzt eine fest eingebaute Langzeit-Batterie, die mindestens zehn Jahre lang hält. Die integrierte LED-Anzeige macht auch optisch auf Alarme oder Störungen aufmerksam. Eine automatische Selbsttestfunktion und separate Energiemessung gewährleisten eine hohe Betriebssicherheit.

HD 3002 O und HD 3005 O
Gemäß DIN EN 14604 lassen sich die Rauchwarnmelder HD 3002 O und 3005 O über ein Relaismodul per Kabel auch an die Gefahrenmeldezentrale complex 200H/400H anschließen. Registriert einer der installierten Melder ein Feuer im Gebäude, kann das Signal automatisch an eine hilfeleistende Stelle weitergeleitet werden, etwa den Wachdienst. Die 9-V-Lithium-Batterie gibt über einen Signalton zu erkennen, wenn sie gewechselt werden muss.

FRM 282 und FRM 285
Als Teil des drahtlosen Sicherheitssystems DSS2 sind die Funk-Rauchwarnmelder FRM 282 und 285 über ein Funk-Gateway mit der complex200H/400H zu verbinden. Das nachträgliche und aufwendige Verlegen von Verbindungskabeln entfällt bei diesen Modellen. So lassen sich auch bereits bestehende Gebäude kostengünstig mit Meldern ausstatten, die an eine Gefahrenmeldezentrale gekoppelt sind.
Genau wie den HD 3002 O gibt es den FRM 282 in reinweißem Kunststoffgehäuse; HD 3005 O (auch in Weißaluminium erhältlich) und FRM 285 verfügen zusätzlich über eine Abdeckung aus Glas.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Telenot Electronic GmbH Entwicklung