Handwerkzeuge

Wiha ereichtert Elektrikern den Arbeitsalltag

7. Februar 2017, 8:42 Uhr | Cornelia Meier
Wiha auf der elektrotechnik
© Wiha

Auf der elektrotechnik in Dortmund zeigt Wiha vom 15. bis zum 17. Februar sein breites, auf das Elektro-Segment ausgerichtetes Portfolio an Handwerkzeugen. Mit im Gepäck hat der Handwerkzeughersteller auch einige Neuheiten.

Neu im Werkzeugkoffer sind ein VDE-zertifizierter Schraubendreher mit nur rund 10 cm Gesamtlänge und eine automatische Crimpzange für einfacheres Vercrimpen von Aderendhülsen.

Entwickelt werden die Produkte auf Basis von Anwenderbefragungen und Bedarfsanalysen innerhalb der Branche. Im Mittelpunkt stehen dabei, so der Hersteller, hohe ergonomische Standards, Sicherheit sowie Effizienzsteigerung. Beispiele hierfür sind die Sortimentskoffer für Elektriker mit je 80- oder 115-teiliger Ausstattung und Zangenlösungen wie der »BiCut« Hochleistungsseitenschneider oder die 3-in-1 Allround-Installationszange »TriCut«.

Besucher erwartet aber nicht nur eine reine Präsentation neuer Handwerkzeuglösungen. Wiha engagiert sich außerdem für die »Gesundheitsprävention durch den Einsatz von richtigem Handwerkzeug« und will verstärkt Aufklärung und Information liefern.

Wiha stellt in Dortmund in Halle 4 am Stand A60 aus.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Wiha Werkzeuge GmbH