Chauvin Arnoux

Messgeräte für alle Umweltmessungen

2. Februar 2018, 14:41 Uhr | Peter Wintermayr
Chauvin Arnoux
Umweltmessgeräte
© Chauvin Arnoux

Chauvin Arnoux bringt eine neue Serie von Umwelt-Messgeräten auf den Markt. Die 6 Modelle decken alle Arten von Umweltmessungen vor Ort ab.

Chauvin Arnoux
Mit der neuen Umweltmessgeräteserie von Chauvin Arnoux lassen sich sämtliche gängigen Umwelttests durchführen.
© Chauvin Arnoux

Im Einzelnen handelt es sich um folgende Geräte:

  • Luxmeter + Datenlogger C.A 1110,
  • Thermo-Anemometer + Datenlogger C.A 1227
  • Thermo-Hygrometer + Datenlogger C.A 1246
  • Fühler-Thermometer + Datenlogger C.A 1821, C.A 1822, C.A 1823

Die kompakten und ergonomischen Geräte von Chauvin Arnoux liegen gut in der Hand und sind einfach zu bedienen. Die Geräteserie bietet eine außergewöhnlich hohe Batteriebetriebsdauer mit bis zu 1000 Std im Handbetrieb und bis zu 3 Jahre bei Aufzeichnungen. Die tragbaren Geräte sind mit einer großen beleuchteten Anzeige ausgestattet und alle Funktionen sind durch einfachen Tastendruck über die Frontplatte zugänglich: 1 Taste = 1 Funktion!

Die Geräte eignen sich für folgende Einsatzgebiete:

  • Energieeffizienz – Gebäudetechnik entsprechend der EU-Richtlinie 2012/27/UE für die Abstimmung der Energieverbrauchswerte mit den Raumklima-Kriterien: Temperatur (C.A 1821, C.A 1822, C.A 1823), Beleuchtungsstärke (C.A 1110) und Luftvolumenstrom (C.A 1227).
  • Klimatechnik im Rahmen der Inbetriebnahme und der Wartung von Heizungs-, Klima- und Lüftungssystemen.
  • Vorgeschriebene Kontrollen zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben für Arbeitsplätze: Beleuchtungsstärke (C.A 1110), Temperatur und Luftfeuchte (C.A 1246), usw…
  • Industrielle Wartung und Instandhaltung

Die Datenlogger-Funktion wird von Hand am Gerät eingeschaltet: ein kurzer Druck auf MEM zeichnet den aktuellen Messwert auf, ein langer Druck auf REC startet die Daueraufzeichnung der Messwerte im Takt der jeweiligen Betriebsart. Über die PC- Software Data Logger Transfer kann der Benutzer den Aufzeichnungsbeginn, den Aufzeichnungstakt (von 1 Minute bis zu 2 Stunden) sowie das Ende der Aufzeichnung auch einfach individuell vorprogrammieren.

Mit dem Luxmeter + Datenlogger C.A 1110 lässt sich die Beleuchtungsstärke einer Fläche oder eines Raums auch kartografisch darstellen. Die Messdaten werden dann in einer Datei abgelegt. Auch mit dem Thermo-Anemometer C.A 1227 können die gemessenen Luftgeschwindigkeiten im MAP-Modus dargestellt werden.

Die Datenauswerte-Software Data Logger Transfer erkennt automatisch das über Bluetooth oder USB an den PC angeschlossene Messgerät. Die im Gerät gespeicherten Daten lassen sich so in Echtzeit herunterladen und auf dem PC anzeigen.

 

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

CHAUVIN ARNOUX GmbH