»Sterne des Handwerks 2016«

Die Sieger stehen fest

28. Januar 2016, 10:36 Uhr | Cornelia Meier
Der Malerbetrieb Günter Schiefelbein aus Ludwigsfelde ist der Sieger der »Sterne des Handwerks 2016«.
»Achtung, frisch gestrichen!«: Der Malerbetrieb Günter Schiefelbein aus Ludwigsfelde ist der Sieger der »Sterne des Handwerks 2016«.
© AMH

Die Aktion Modernes Handwerk e. V. suchte gemeinsam mit Mercedes-Benz Deutschland Vertrieb Transporter und Vans bundesweit die beste Fahrzeugbeklebung. Nun sind sie fündig geworden.

Der Malerbetrieb Günter Schiefelbein aus Ludwigsfelde ist mit seinem »frisch gestrichenen« Firmenwagen der Sieger der »Sterne des Handwerks 2016«. Er überzeugte die Jury in allen Punkten: Die Beklebung zeigt einen deutlichen Bezug zum Angebot, bleibt durch ihre originelle Gestaltung in Erinnerung und ist auch dank technisch einwandfreier Umsetzung funktional und gut lesbar. Besonders gefiel, dass der gesamte Fuhrpark des Malerbetriebs einheitlich und zugleich abwechslungsreich gestaltet ist, da jeder Wagen einen anderen »Farbanstrich« hat.

Die Kölner Konditoren von TörtchenTörtchen überzeugten mit einem einem pinken Cupcake.
Die Kölner Konditoren von TörtchenTörtchen überzeugten mit einem pinken Cupcake.
© AMH

»Der diesjährige Wettbewerb spiegelt den Einzug der Digitalisierung in den Handwerkeralltag wider: Immer häufiger werden als Kontaktdaten nur die Website oder Mail-Adresse angegeben. Dadurch wird der Kreativität mehr Raum gegeben«, berichtet die Juryvorsitzende Prof. Dr. Birgit Ester, Leiterin des Instituts für Technik der Betriebsführung im Deutschen Handwerksinstitut e. V. in Karlsruhe. So wirbt auch der Zweitplatzierte Fotograf Alexander Heinrichs aus Aschaffenburg auf seinem Firmenwagen mit einem außergewöhnlichen Konzept: Die bildlastige Beklebung nutzt unter anderem die Hinterreifen als Gestaltungselement. Die drittplatzierten Kölner Konditoren von TörtchenTörtchen hinterließen bei der Jury aus Grafik, Handwerk, Marketing, Werbetechnik und Werberecht ebenfalls einen bleibenden Eindruck. Mit ihrem reduzierten Key Visual, einem pinken Cupcake, machen sie gleichzeitig neugierig und klar, worum es geht – Törtchen.

»Die Teilnehmer, besonders die Gewinner, haben uns erneut bewiesen, wie kreativ deutsche Handwerker sind und dass sie ihren Betrieb aufmerksamkeitsstark in Szene zu setzen wissen«, resümiert Prof. Dr. Ester. Die wohlverdiente Ehrung der Sieger und ihrer Werbetechniker findet am 25. Februar auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München statt. Der Hauptpreis, ein fabrikneuer Mercedes-Benz Vito, wird dort live im Eingangsbereich beklebt werden – ein Einblick in das Handwerk der Werbetechniker, der schon im letzten Jahr die Messebesucher begeisterte.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Mercedes Benz AG EP/ZEMM