eltefa 2015

Bühne für eine smarte Branche

14. Februar 2014, 11:27 Uhr | Ekkehard Scholz
© Messe Stuttgart

Mit einem Mix aus Themen, Trends und praktischen Lösungen demonstrieren Elektrotechnik und Elektronik auf der eltefa in zweijährigem Rhythmus ihre Innovationskraftt ...

Auch für 2015 hat die Branche allen Grund zu Optimismus: Elektroinstallationstechnik, Gebäudetechnik und Industrieautomation verschmelzen immer mehr zu einem Wachstumsmarkt. Vernetzung verstärkt diesen Trend. Die energetische Sanierung von Privathäusern birgt ungeahnte Möglichkeiten. Der Umbau der Energiesysteme zu mehr Nachhaltigkeit stellt hohe Anforderungen an die Stromnetzte, insbesondere an die Energiespeicherung und an die intelligente Energiesteuerung. Um den Anteil erneuerbarer Energien optimal zu nutzen, werden Smart Grids immer wichtiger.

Ein weiteres Zukunftsthema ist die E-Mobility. Experten sind überzeugt, dass die Skepsis gegenüber vollständig elektrisch betriebenen Fahrzeugen kontinuierlich sinken wird, und prognostizieren eine wachsende Nachfrage und zahlreiche Neuentwicklungen. Die Eltefa 2015 wird zeigen, wie es mit der E-Mobility vorangeht.

Mehr als ein Jahr vor Veranstaltungsbeginn haben sich bereits 160 Firmen ihren Stand auf dem Stuttgarter Messegelände gesichert, darunter zahlreiche Marktführer der klassischen Angebotsbereiche. 480 in- und ausländische Firmen – so die Erwartungen der Veranstalter – werden sich vom 18. bis 20. März 2015 auf 42.000 Quadratmetern Bruttoausstellungsfläche präsentieren.

Publikumsmagnet wird auch 2015 wieder die Sonderschau E-Haus des Fachverbands Elektro- und Installationstechnik Baden-Württemberg sein, der ideeller und fachlicher Träger der Eltefa ist. Hier zeigt die Branche ihre Kernkompetenz: Am Beispiel eines 100 Quadratmeter großen Wohnhauses mit Garage erlebt der Besucher, wie sich die rasante Entwicklung intelligenter Gebäudetechnik auf Komfort und Sicherheit im Alltagsleben auswirkt. Dabei handelt es sich nicht etwa um Zukunftsvisionen, sondern um Innovationen, die heute schon umgesetzt werden.

Natürlich kommt auch der Branchennachwuchs wieder auf seine Kosten: Auf den Azubi-Sicherheitsseminaren können die jungen Leute ihr Wissen vertiefen und beim Azubi-Power-Check in Werkstatt-Atmosphäre ihre handwerklichen Fähigkeiten ausprobieren.


Verwandte Artikel

Landesmesse Stuttgart GmbH